Termine

Unsere nächsten Termine:

Wer braucht Feminismus?-Ausstellung in Berlin im Rahmen der Geburtstagsfeier von Paula Panke

26. Januar – 18. Februar 2018

In der Ausstellung “Wer braucht Feminismus?” werden Motive der gleichnamigen Kampagne gezeigt. Ziel der Aktion ist es, einen Beitrag zum Imagewandel von Feminismus zu leisten. Seit 2012 sammelt die Kampagne Argumente für die soziale Bewegung, die sich für Frauenrechte und Gleichstellung stark macht.

In rund 5 Jahren sind über 2.000 ganz individuelle Statements zusammen gekommen. Einen Teil davon wollen wir im Rahmen der Ausstellung zeigen und mit alten Vorurteilen aufräumen. Denn die persönlichen Aussagen zeigen ein Bild fernab des Klischees von Feminismus auf. Wir laden alle ein, sich ein eigenes Bild vom Feminismus zu machen.

Veranstaltungsort:
Frauenzentrum Paula Panke
Schulstraße 25
13187 Berlin

__________________________

Wer braucht Feminismus?-Ausstellung in Offenbach am Main

1. Februar – 28. Februar 2018

In der Ausstellung “Wer braucht Feminismus?” werden Motive der gleichnamigen Kampagne gezeigt. Ziel der Aktion ist es, einen Beitrag zum Imagewandel von Feminismus zu leisten. Seit 2012 sammelt die Kampagne Argumente für die soziale Bewegung, die sich für Frauenrechte und Gleichstellung stark macht.

In rund 5 Jahren sind über 2.000 ganz individuelle Statements zusammen gekommen. Einen Teil davon wollen wir im Rahmen der Ausstellung zeigen und mit alten Vorurteilen aufräumen. Denn die persönlichen Aussagen zeigen ein Bild fernab des Klischees von Feminismus auf. Wir laden alle ein, sich ein eigenes Bild vom Feminismus zu machen.

Die Eröffnung findet am 1. Februar um 14 Uhr statt. Die Initiatorin Jasmin Mittag gibt eine kurze Einführung zur Ausstellung und hält einen interaktiven Vortrag zum Thema Feminismus.

Veranstaltungsort:
Deutscher Wetterdienst
Frankfurter Str. 135
63067 Offenbach am Main

___________________

Wir brauchen Feminismus!-Frühstück – Schwerpunkt Mexiko

18. Februar 2018 um 11 Uhr @ Berlin, Paula Panke

Ihr wollt euch informieren, vernetzen und vor Ort aktiv werden? Dann ist das “Wir brauchen Feminismus!”-Frühstück das Richtige für euch! Bei unserem ersten Feministischen Frühstück in Berlin wollen wir einen globalen Blick auf die Situation von Frauen werfen. Sandra Rosas, feministisch engagierte Autorin, die seit 2004 in Berlin lebt, wird einen Einblick in die Lebenswelt von Frauen in ihrem Herkunftsland Mexiko geben. Am Beispiel von Frauenkollektiven und Aktivistinnen, die gegen Frauenmorde in Ciudad Juárez kämpfen, stellt sie aktuelle feministische Strömungen vor. Im Anschluss ist Raum für Fragen und Diskussionen.
Das Frühstück wird als veganes Frühstück organisiert. Alle können zudem etwas eigenes mitbringen. Der Teilnahme-Beitrag sind 5 Euro. Die Plätze sind begrenzt, deswegen wird um Anmeldung gebeten unter: kontakt@werbrauchtfeminismus.de

Veranstaltungsort:
Frauenzentrum Paula Panke
Schulstraße 25
13187 Berlin

__________________________

Wer braucht Feminismus?-Ausstellung in Worms

6. März – 20. März 2018

In der Ausstellung “Wer braucht Feminismus?” werden Motive der gleichnamigen Kampagne gezeigt. Ziel der Aktion ist es, einen Beitrag zum Imagewandel von Feminismus zu leisten. Seit 2012 sammelt die Kampagne Argumente für die soziale Bewegung, die sich für Frauenrechte und Gleichstellung stark macht.

In rund 5 Jahren sind über 2.000 ganz individuelle Statements zusammen gekommen. Einen Teil davon wollen wir im Rahmen der Ausstellung zeigen und mit alten Vorurteilen aufräumen. Denn die persönlichen Aussagen zeigen ein Bild fernab des Klischees von Feminismus auf. Wir laden alle ein, sich ein eigenes Bild vom Feminismus zu machen.

__________________________

2. Feministisches Barcamp Hannover

9. Juni 2018 ab 15 Uhr @ Pavillon Hannover
Der Eintritt ist frei. Open to all Genders. Bitte meldet euch unter www.feministisches-barcamp.de an!

Das 2. Feministische Barcamp Hannover bietet vielfältigen Raum für Vernetzung und für den Austausch über feministische Themen aus Gesellschaft, Leben und Politik. Dabei sind alle eingeladen sich einzubringen: Das Barcamp ist als offene Tagung mit zwei Sessiondurchläufen konzipiert, deren Inhalte und Ablauf von den Teilnehmenden selbst entwickelt und im weiteren Verlauf gestaltet werden. Besonders wichtig sind uns intersektionale Perspektiven.
Zudem stellen sich feministische Einrichtungen und Organisationen vor.
Die Veranstaltung ist OPEN TO ALL GENDERS! Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Plätze sind begrenzt. Mehr Informationen und Anmeldung unter: www.feministisches-barcamp.de

Veranstaltungsort:
Kulturzentrum Pavillon
Lister Meile 4
30161 Hannover

Die Veranstaltungsräume sind barrierefrei. Besondere Unterstützung wie Kinderbetreuung oder Gebärdensprache versuchen wir gern auf Anfrage zu ermöglichen. Bitte fragt diese ggf. bei der Anmeldung bis zum 4. Mai an.

Veranstalterinnen: Referat für Frauen und Gleichstellung der Landeshauptstadt Hannover, Team Gleichstellung der Region Hannover, Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen

Kooperationspartnerin: Wer braucht Feminismus?

_
Vergangene Veranstaltungen, an denen wir teilgenommen haben, finden sich im Termin-Archiv.