Termine

Unsere nächsten Termine:

Warum brauchen wir Feminismus? – interaktiver Vortrag

Mittwoch 2. März 2022, 18:30 Uhr | Online-Veranstaltung

Jasmin Mittag, Initiatorin der Kampagne „Wer braucht Feminismus?“, wird im Rahmen einer interaktiven Präsentation in den Begriff des Feminismus einführen. Wir werden gemeinsam erarbeiten, wie vielfältig die Themen von Feminismus sind und uns Zahlen und Fakten rund um geschlechtsbezogene Diskriminierung anschauen. Ebenso werden wir uns damit beschäftigen, wieso Gleichberechtigung auch für Männer wichtig ist. Wo sind Frauen und Mädchen heute noch benachteiligt? Was ist Sexismus und wie äußert er sich? Alle sind – unabhängig von ihrem Vorwissen – eingeladen, teilzuhaben und mitzumachen.

Die Veranstaltung wird von der Volkshochschule Nienburg zusammen mit den Gleichstellungsbüros der Stadt Nienburg und des Landkreises Nienburg durchgeführt.

___________________

Arbeit in der digitalen Welt: geschlechtsbezogene Ungereimtheiten

Mittwoch 9. März 2022 | Online-Veranstaltung der Stadt Lehrte

Der feministische Blick in die digitale Arbeitswelt entlarvt eine Reihe von Ungereimtheiten. Auf der einen Seite ist der Frauenanteil in technischen Berufen unterdurchschnittlich. Auf der anderen Seite arbeiten in digitalen Berufsfeldern wie Medien, Design, PR, Social Media und IT-Projektmanagement überwiegend Frauen. Der Verdacht liegt nahe, dass die digitale Arbeitswelt ein weiteres Feld ist, in dem Frauen präsent, aber kaum sichtbar sind. Diesen Eindruck bestätigen auch die Geschichtsbücher.

Es folgen zeitnah Angaben zur Anmeldung.

___________________

Wer braucht Feminismus?-Ausstellung in Gütersloh

29. März – 8. April 2022, Stadtbibliothek Gütersloh

In der Ausstellung “Wer braucht Feminismus?” werden Motive der gleichnamigen Kampagne gezeigt. Ziel der Aktion ist es, einen Beitrag zum Imagewandel von Feminismus zu leisten. Seit 2012 sammelt die Kampagne Argumente für die soziale Bewegung, die gegen geschlechtsbezogene Diskriminierung kämpft und sich besonders für Frauenrechte und Gleichstellung stark macht. In knapp 10 Jahren sind über 3.000 ganz individuelle Statements zusammen gekommen.
Einen Teil davon wollen wir im Rahmen der Ausstellung zeigen und mit alten Vorurteilen aufräumen. Denn die persönlichen Aussagen zeigen ein Bild fernab des Klischees von Feminismus auf. Wir laden alle ein, sich ein eigenes Bild vom modernen Feminismus zu machen. Wir sammeln außerdem Statements von allen, die sich an der Kampagne beteiligen möchten.

___________________

Interaktiver Vortrag “Wer braucht heute noch Feminismus?”

30. März 2022, VHS Gütersloh | Online-Veranstaltung

Jasmin Mittag, Macherin der Ausstellung “Wer braucht Feminismus?”, die in der Stadtbibliothek Gütersloh präsentiert wird, führt im Rahmen einer interaktiven Präsentation in den Begriff des Feminismus ein. Gemeinsam werden wir erarbeiten, wie vielfältig die Themen von Feminismus sind und uns Zahlen und Fakten rund um geschlechtsbezogene Diskriminierung anschauen. Wo sind Frauen und Mädchen heute noch benachteiligt? Alle sind – unabhängig von ihrem Vorwissen – eingeladen, teilzuhaben und mitzumachen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Mit vorheriger Anmeldung über die Plattform der VHS Güterloh: https://www.vhs-gt.de/

___________________

_

Alle kommenden Ausstellungstermine, finden sich unter Ausstellung.

Vergangene Veranstaltungen, an denen wir teilgenommen haben, finden sich im Termin-Archiv.