Termin-Archiv

Aktuelle Veranstaltungen, an denen wir teilnehmen, finden sich unter Termine.

Vergangene Termine:

Wer braucht Feminismus? – interaktiver Vortrag

Montag 30. August 2021, 17:00 Uhr | Minden

Jasmin Mittag, Initiatorin der Kampagne “Wer braucht Feminismus?”, wird in im Rahmen einer interaktiven Präsentation in den Begriff des Feminismus einführen. Wir werden gemeinsam erarbeiten wie vielfältig die Themen von Feminismus sind und uns Zahlen und Fakten rund um geschlechtsbezogene Diskriminierung anschauen. Alle sind unabhängig von ihrem Vorwissen eingeladen, teilzuhaben und mitzumachen.

Die kostenfreie Teilnahme ist mit einer Anmeldung über die Volkshochschule Minden möglich: https://www.vhs-minden.de/programm/minden/

Veranstaltungsort:
Hansehaus
Papenmarkt 2
32423 Minden

___________________

Brauchen wir Feminismus heute? – interaktiver Vortrag von Jasmin Mittag

Samstag 28. August 2021 | Duisburg LadiesCom

Jasmin Mittag, Initiatorin der Kampagne “Wer braucht Feminismus?”, wird in im Rahmen einer interaktiven Präsentation in den Begriff des Feminismus einführen. Wir werden gemeinsam erarbeiten wie vielfältig die Themen von Feminismus sind und uns Zahlen und Fakten rund um geschlechtsbezogene Diskriminierung anschauen. Alle sind unabhängig von ihrem Vorwissen eingeladen, teilzuhaben und mitzumachen.

Es handelt sich um eine geschlossene Veranstaltung.

___________________

Wer braucht Feminismus? – interaktiver Vortrag

Donnerstag 1. Juli 2021, 19:30 Uhr | Online-Workshop der Universität Eichstätt-Ingolstadt

Jasmin Mittag, Initiatorin der Kampagne “Wer braucht Feminismus?”, wird in im Rahmen einer interaktiven Präsentation in den Begriff des Feminismus einführen. Wir werden gemeinsam erarbeiten wie vielfältig die Themen von Feminismus sind und uns Zahlen und Fakten rund um geschlechtsbezogene Diskriminierung anschauen. Alle sind unabhängig von ihrem Vorwissen eingeladen, teilzuhaben und mitzumachen. Der interaktive Vortrag wird online durchgeführt. Eine aktive Teilnahme ist erwünscht.

——————–

Freiräume – Wer braucht Feminismus? – Vortrag & Diskussion

Freitag 12.März 2021, 19 Uhr | Online-Workshop Stadtjugendring Kaufbeuren

Jasmin Mittag, Initiatorin der Kampagne “Wer braucht Feminismus?”, wird in im Rahmen einer interaktiven Präsentation in den Begriff des Feminismus einführen. Wir werden gemeinsam erarbeiten wie vielfältig die Themen von Feminismus sind und uns Zahlen und Fakten rund um geschlechtsbezogene Diskriminierung anschauen. Alle sind unabhängig von ihrem Vorwissen eingeladen, teilzuhaben und mitzumachen. Der interaktive Vortrag wird online durchgeführt.

Die Veranstaltung findet online über die Plattform Zoom statt. Eine aktive Teilnahme ist erwünscht. Entsprechend benötigen alle Teilnehmenden neben einem PC und einem Internetzugang, eine Webcam und ein funktionierendes Mikro.

Ihr könnt über diesen Link teilnehmen: https://zoom.us/

___________________

Worte mit Wirkung: Warum gendersensible Sprache so wichtig ist

Mittwoch 10.März 2021 | Online-Workshop der Fern-Universität Hagen

10.30 – 11.15 Uhr
Interaktiver Vortrag mit Jasmin Mittag, Initiatorin der Kampagne „Wer braucht Feminismus“ in Deutschland
Sprache beeinflusst unser Denken und unsere Gesellschaft. Sie schafft Bilder und Kategorien, die ausgrenzend wirken können. Wie kann ich mich gendersensibler ausdrücken, um gezielt ein diverses Publikum anzusprechen?

11.15 – 12.00 Uhr
Diskussion mit Jasmin Mittag, Bernadette Möhlen (FUMA) und Maria-Luisa Barbarino (FernUniversität in Hagen)
Moderation: Dr. Jeanine Tuschling-Langewand (FernUniversität in Hagen)
Nach einer kurzen Vorstellung des neuen Leitfadens für gendergerechte Sprache für die FernUniversität diskutieren wir, warum gendersensible Sprache so wichtig ist.

Die Teilnahme ist kostenlos, alle Interessierten sind herzlich willkommen. Bitte melden Sie sich per E-Mail an über veranstaltungen.ub@fernuni-hagen.de
Wir senden Ihnen dann den Link zur Veranstaltung zu.

Veranstaltet durch: Universitätsbibliothek und Gleichstellungsstelle der FernUniversität in Hagen

___________________

Wir brauchen Feminismus! – Austausch und Vernetzung zum Internationalen Frauentag

Sonntag 7.März 2021, 18 Uhr | Online-Veranstaltung

Anlässlich des Internationalen Frauentages 2021 möchten wir gerne mit euch gemeinsam eine Austausch- und Vernetzungsveranstaltung gestalten. Jasmin Mittag, die Initiatorin der Kampagne “Wer braucht Feminismus?” gibt einen kurzen Input zur Historie von diesem Tag und warum wir immer noch Feminismus brauchen. Zudem wollen wir uns vernetzen und uns austauschen.

Die Veranstaltung findet über die Online-Plattform Zoom statt. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine aktive Teilnahme wird vorausgesetzt. Ihr benötigt entsprechend einen Internetzugang, eine Webcam und ein funktionierendes Mikro. Die Veranstaltung ist auf cirka 75 Minuten angelegt. Bitte meldet euch mit eurem vollständigen Namen verbindlich via anmelden@werbrauchtfeminismus.de an. Wir freuen uns auf euch!

Kooperationspartnerin: Das Team Gleichstellung der Region Hannover.

___________________

Warum brauchst du Feminismus? Unsere Mitmach-Aktion zum Internationalen Frauentag 2021!

8.Februar – 5. März 2021 | Online

Mut tut gut. Mach mit. Werde Teil unserer Bewegung! Dieses Jahr sammeln wir vor allem in Hinblick auf den Internationalen Frauen*tag am 8.03.2021 eure “Ich brauche Feminismus…”-Statements. Die Statements posten wir auf unseren Social Media-Kanälen. Die ersten 50 Einsender*innen erhalten, wenn sie möchten, eine kleine Dankeschön-Zusendung mit Postkarten und Stickern von “Wer braucht Feminismus?”.

Sei dabei und reiche bis zum 5.03.2021 dein Fotostatement bei uns ein!
Was du dafür tun musst:

1. Formuliere dein persönliches “Ich brauche Feminismus..”-Statement.

2. Schreibe dein Statement mit einem Filzmarker groß und deutlich auf ein Schild. Lasse ein Foto von dir machen.

3. Lade das Foto auf unserer Seite www.werbrauchtfeminismus.de/mitmachen/ hoch.

Mehr Infos und Details zu unserer Aktion deinem Beitrag findest du unter Mitmachen. Wir freuen uns auf eure Einsendungen!

Kooperationspartnerin: Das Team Gleichstellung der Region Hannover.

___________________

Wer braucht heute Feminismus? – interaktiver Vortrag

Donnerstag 4.März 2021 | Online-Workshop der Stadt Speyer

Jasmin Mittag, Initiatorin der Kampagne “Wer braucht Feminismus?”, wird in im Rahmen einer interaktiven Präsentation in den Begriff des Feminismus einführen. Wir werden gemeinsam erarbeiten wie vielfältig die Themen von Feminismus sind und uns Zahlen und Fakten rund um geschlechtsbezogene Diskriminierung anschauen. Alle sind unabhängig von ihrem Vorwissen eingeladen, teilzuhaben und mitzumachen. Die Ausstellung und der interaktive Vortrag werden online durchgeführt.

Die Veranstaltung findet über die Online-Plattform Zoom statt. Eine aktive Teilnahme ist erwünscht. Entsprechend benötigen alle Teilnehmenden neben einem PC und einem Internetzugang, eine Webcam und ein funktionierendes Mikro.

Eine Anmeldung mit der Angabe von Vor- und Nachnamen ist erforderlich unter: gleichstellungsstelle@stadt-speyer.de

Eine Kooperation der Gleichstellungsbeauftragten der Städte Speyer, Landau und Neustadt a. d. Wstr. sowie den Landkreisen Germersheim und Südliche Weinstraße.

___________________

Wir brauchen Feminismus!-Workshop: Selbstfürsorge

Samstag 21. November 2020, 15:00 Uhr – 17:00 Uhr | Online-Workshop

Für das wichtige Thema Selbstfürsorge konnten wir Dr. Angelika Voß vom Frauen- und Mädchen Gesundheitszentrum Hannover e.V. als Referentin gewinnen. Unter Selbstfürsorge wird verstanden, die eigenen Bedürfnisse, Fähigkeiten und Grenzen wahrzunehmen und berücksichtigen zu können, mit sich selbst gut umzugehen, sich zu schützen und zu pflegen. In diesem Workshop werden verschiedene Bereiche der Selbstfürsorge betrachtet und analysiert. Außerdem werden Strategien und Werkzeuge der Selbstfürsorge vorgestellt, denn manchmal sind es kleine Schritte, die eine große Wirkung haben.

Meldet euch bitte zu der Veranstaltung verbindlich an via anmelden@werbrauchtfeminismus.de

Wir freuen uns auf euch! Die Veranstaltung ist kostenfrei. Die Plätze sind begrenzt. OPEN TO ALL GENDERS. Die Veranstaltung findet über die Online-Plattform Zoom statt. Ihr haltet detaillierte Informationen nach eurer Anmeldung.

Kooperationspartnerin: Das Referat für Frauen und Gleichstellung der Landeshauptstadt Hannover und das Team Gleichstellung der Region Hannover

___________________

Online-Vortrag “Wer braucht Feminismus? Wir alle!” an der Fern-Universität Hagen

21. Oktober 2020, 10:30 Uhr – 11:30 Uhr

Interaktiver Vortrag und Diskussion: Wer braucht Feminismus? Wir alle! Und in der Corona-Krise besonders.

Die Veranstaltung findet online in Adobe Connect statt. Wir bitten um Anmeldung per E-Mail an: veranstaltungen.ub@fernuni-hagen.de

Interaktiver Vortrag: „Wer braucht Feminismus heute?“ mit Jasmin Mittag, Initiatorin der Kampagne „Wer braucht Feminismus?“ in Deutschland

Diskussion: Care-Arbeit und Gender in der Corona-Krise mit Jasmin Mittag und Kirsten Pinkvoss, Gleichstellungsbeauftragte der FernUniversität in Hagen

Moderation: Dr. Jeanine Tuschling-Langewand (Universitätsbibliothek)

Eine Veranstaltung in der Reihe „Zuschreibungen und Umschreibungen: Gender in Literatur und Gesellschaft“ veranstaltet durch die Universitätsbibliothek der FernUniversität in Hagen

___________________

Wir brauchen Feminismus!-Austauschtreffen

15. September 2020, 18:30 Uhr – 21:00 Uhr im “wasmitherz e.V.” in Hannover

Ihr braucht auch Feminismus und möchtet euch genau darüber und noch viel mehr austauschen? Dann kommt zu unserem offenen Treffen! Es gibt Inputs, Gelegenheit zum Austausch und Netzwerken. Meldet euch bitte zu der Veranstaltung verbindlich an via anmelden@werbrauchtfeminismus.de
Zwei Referentinnen haben kurze Inputs für alle Teilnehmenden vorbereitet, danach teilen wir die Gruppe in zwei Gesprächskreise zu den jeweiligen Themen und geben euch Zeit für Vernetzung und Austausch!

Unsere Inputs diesmal:
1. “Lasst uns die Klimakrise feministisch denken!” von Hannah Springer, Klimaaktivistin, ua. bei Fridays for Future
2. “Intersektionalität und Feminismus” von Elya Omar, Mitbegründerin der Hochschulgruppe IDiRA

Wir freuen uns auf euch! Die Veranstaltung ist kostenfrei. Die Plätze sind begrenzt. OPEN TO ALL GENDERS. Die Veranstaltungsräume sind leider (noch) nicht barrierefrei. Bitte beachtet, dass wir bestimmte Regelungen aufgrund der aktuellen Bestimmungen wegen Corona einhalten müssen. Dazu gehört ua. dass ihr eine Maske mitbringen müsst und euch die Hände waschen, wenn ihr ankommt. Mehr Infos nach der Anmeldung.

Veranstaltungsort:
wasmitherz e.V.
Windthorststraße 3-4
30167 Hannover

Kooperationspartnerin: Das Referat für Frauen und Gleichstellung der Landeshauptstadt Hannover und das Team Gleichstellung der Region Hannover

___________________

Wer braucht Feminismus?-Ausstellung in Köln

7. März – 20. März 2020, Rathaus Köln

Eröffnung am Samstag, 7.03.2020 um 12 Uhr mit der Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker, Jasmin Mittag (Initiatorin und Ausstellungsmacherin von “Wer braucht Feminismus?” und Vertreterinnen von LILA IN KÖLN, freier Eintritt

In der Ausstellung “Wer braucht Feminismus?” werden Motive der gleichnamigen Kampagne gezeigt. Ziel der Aktion ist es, einen Beitrag zum Imagewandel von Feminismus zu leisten. Seit 2012 sammelt die Kampagne Argumente für die soziale Bewegung, die gegen geschlechtsbezogene Diskriminierung kämpft und sich besonders für Frauenrechte und Gleichstellung stark macht. In rund 7 Jahren sind über 3.000 ganz individuelle Statements zusammen gekommen.

Einen Teil davon wollen wir im Rahmen der Ausstellung zeigen und mit alten Vorurteilen aufräumen. Denn die persönlichen Aussagen zeigen ein Bild fernab des Klischees von Feminismus auf. Wir laden alle ein, sich ein eigenes Bild vom modernen Feminismus zu machen. Wir sammeln außerdem Statements von allen, die sich an der Kampagne beteiligen möchten.

Ausstellungsort:
Rathaus Köln, Spanischer Bau | Lichthof
Rathausplatz
50667 Köln

___________________

Wir brauchen Feminismus! Clit Night

19. Februar 2020 im “wasmitherz e.V.” in Hannover

„Klitoris“ ist kein völlig unbekannter Begriff, doch was sich dahinter tatsächlich verbirgt, wissen die meisten trotzdem nicht, denn die Klitoris wird in der Sexualaufklärung – wenn überhaupt – nur oberflächlich behandelt.

Die Clit Night ist ein Workshop von der Kulturwissenschaftlerin Louisa Lorenz. Die Veranstaltung richtet sich an alle, die Interesse haben mehr über Genitalanatomie zu lernen und die vermeintlichen Wissenslücken in unserer Gesellschaft diesbezüglich kritisch zu hinterfragen. Wir erarbeiten Basiswissen über die Anatomie und werfen einen spannenden kulturhistorischen Blick auf die Klitoris von der Antike bis heute.

Natürlich sind alle Geschlechter willkommen. Meldet euch bitte zu der Veranstaltung verbindlich an via anmelden@werbrauchtfeminismus.de

Die Plätze sind begrenzt. Die Initiative “Wer braucht Feminismus?” organisiert den Workshop. Der Teilnahmebeitrag sind 5 Euro. Wenn ihr diesen nicht aufbringen könnt, sprecht uns bitte einfach bei der Anmeldung darauf an. Wir erlassen ihn euch dann unkompliziert.

Veranstaltungsort:
wasmitherz e.V.
Windthorststraße 3-4
30167 Hannover

Kooperationspartnerin: Team Gleichstellung der Region Hannover

___________________

Wer braucht Feminismus?-Crewtreffen in Hannover

10. Dezember 2019 in Hannover-Nordstadt um 19 Uhr

Du möchtest dich ehrenamtlich feministisch engagieren und bei “Wer braucht Feminismus?” mitmischen? Dann komme zu unserem Crewtreffen! Wir sind schon sehr aktiv und haben große Ziele – entsprechend gibt es jede Menge zu tun! Wir organisieren Veranstaltungen, sind im Social Media präsent und arbeiten gerade an einer Ausstellung.
Du kannst dich ganz nach deinen Vorstellungen und Fertigkeiten einbringen: Wie genau besprechen wir am besten persönlich.
Schreib uns bitte eine Nachricht an anmelden@werbrauchtfeminismus.de und melde dich an, dann teilen wir dir den Treffpunkt mit. Es ist ein Café in Hannover-Nordstadt. Wir freuen uns auf dich!

___________________

Wer braucht Feminismus?-Ausstellung in Berlin

18. November 2019 – 5. Dezember 2019

In der Ausstellung “Wer braucht Feminismus?” werden Motive der gleichnamigen Kampagne gezeigt. Ziel der Aktion ist es, einen Beitrag zum Imagewandel von Feminismus zu leisten. Seit 2012 sammelt die Kampagne Argumente für die soziale Bewegung, die gegen geschlechtsbezogene Diskriminierung kämpft und sich besonders für Frauenrechte und Gleichstellung stark macht.

In rund 7 Jahren sind über 3.000 ganz individuelle Statements zusammen gekommen. Einen Teil davon wollen wir im Rahmen der Ausstellung zeigen und mit alten Vorurteilen aufräumen. Denn die persönlichen Aussagen zeigen ein Bild fernab des Klischees von Feminismus auf. Wir laden alle ein, sich ein eigenes Bild vom modernen Feminismus zu machen.

Im Rahmen dieser Ausstellung werden erstmals auch Porträts von Frauen gezeigt, die aus dem globalen Süden stammen und uns an ihrer Perspektive auf Feminismus teilhaben lassen.

Ausstellung vom 18. November – 5. Dezember 2019
Rathaus Spandau
Carl-Schurz-Str. 2/6
13597 Berlin.

Vortrag & Workshop “Warum ich Feminismus brauche” am 5. Dezember 2019
GoVolunteer / Alte Münze
Am Krögel 2
10179 Berlin

Gefördert von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des BMZ.

___________________

Wir brauchen Feminismus!-Austausch in Hannover

6. November 2019 in der Heldenraumstation

Ihr braucht auch Feminismus und möchtet euch genau darüber und noch viel mehr austauschen? Dann kommt zu unserem offenen Treffen! Es gibt Inputs, Gelegenheit zum Austausch und Netzwerken. Meldet euch bitte zu der Veranstaltung verbindlich an via kontakt@werbrauchtfeminismus.de

Es gibt drei Inputs im Rahmen von 10 Minuten für alle Teilnehmenden, danach Gesprächskreise zu den jeweiligen Themen und Zeit für Vernetzung und Austausch! Unsere Inputs diesmal:
1. “Sorge finanziell für dich bevor es kein anderer tut” von Sabrina (Madame Moneypenny Meetup Hannover)
2. “Antifeminismus und Misogynie” von Sarah (Gleichstellungsbeauftragte)
3. “Sanism: We are all mad here! But are we really?” von Fränzy (Kulturwissenschaftlerin)

Wir freuen uns auf euch! Die Veranstaltung ist kostenfrei. OPEN TO ALL GENDERS.

Veranstaltungsort:
Heldenraumstation Hannover
Gerberstraße 3A
(Hinterhaus)
30169 Hannover

Kooperationspartnerin: Team Gleichstellung der Region Hannover
___________________

Wer braucht Feminismus?-Ausstellung in Gießen

17. Oktober 2019 – 31. Oktober 2019

In der Ausstellung “Wer braucht Feminismus?” werden Motive der gleichnamigen Kampagne gezeigt. Ziel der Aktion ist es, einen Beitrag zum Imagewandel von Feminismus zu leisten. Seit 2012 sammelt die Kampagne Argumente für die soziale Bewegung, die gegen geschlechtsbezogene Diskriminierung kämpft und sich besonders für Frauenrechte und Gleichstellung stark macht.

In rund 7 Jahren sind über 3.000 ganz individuelle Statements zusammen gekommen. Einen Teil davon wollen wir im Rahmen der Ausstellung zeigen und mit alten Vorurteilen aufräumen. Denn die persönlichen Aussagen zeigen ein Bild fernab des Klischees von Feminismus auf. Wir laden alle ein, sich ein eigenes Bild vom modernen Feminismus zu machen.

Veranstaltungsort:

Rathaus Gießen
Berliner Platz 1
35390 Gießen

___________________

Wer braucht Feminismus?-Aktionsstand auf dem Barcamp Gender NRW in Köln

12. Oktober 2019

Wir haben einen “Wer braucht Feminismus?”-Stand auf dem Barcamp in Köln. Ihr könnt hier ein Statement abgeben und Sticker, Buttons oder Postkarten mitnehmen. Diskutiert auf dem Barcamp mit anderen über Feminismus, Frauenpolitik und Genderthemen.
Was ist mit Feminismus gemeint? Für wen ist Gleichstellungspolitik da? Können alle selbstbestimmt Vielfalt leben? Gibt es noch große Ideen und Visionen? Wie können wir uns vernetzen? Und natürlich alle Fragen, die Euch umtreiben!
Mit Euch wollen wir dazu diskutieren, Antworten finden, Initiativen starten und die politische Debatte in Gang bringen.
Kommt vorbei und bringt Eure Themen ein! Ein Barcamp ist eine offene Debattenplattform. Alle, die teilnehmen, können eine Session anbieten und mit anderen dazu diskutieren. Wir bieten einen Raum für Ideen und Diskussionen. Alle gestalten gemeinsam das Programm!

___________________

Wer braucht Feminismus?-Ausstellung in Detmold

25. September 2019 – 10. Oktober 2019

In der Ausstellung “Wer braucht Feminismus?” werden Motive der gleichnamigen Kampagne gezeigt. Ziel der Aktion ist es, einen Beitrag zum Imagewandel von Feminismus zu leisten. Seit 2012 sammelt die Kampagne Argumente für die soziale Bewegung, die gegen geschlechtsbezogene Diskriminierung kämpft und sich besonders für Frauenrechte und Gleichstellung stark macht.

In rund 7 Jahren sind über 3.000 ganz individuelle Statements zusammen gekommen. Einen Teil davon wollen wir im Rahmen der Ausstellung zeigen und mit alten Vorurteilen aufräumen. Denn die persönlichen Aussagen zeigen ein Bild fernab des Klischees von Feminismus auf. Wir laden alle ein, sich ein eigenes Bild vom modernen Feminismus zu machen.

Veranstaltungsort:

Rathaus am Markt
Marktplatz 5
32756 Detmold

___________________

Wer braucht Feminismus?-Crewtreffen in Hannover

9. Oktober 2019 in Hannover-Nordstadt um 19 Uhr

Du möchtest dich ehrenamtlich feministisch engagieren und bei “Wer braucht Feminismus?” mitmischen? Dann komme zu unserem Crewtreffen! Wir sind schon sehr aktiv und haben große Ziele – entsprechend gibt es jede Menge zu tun! Wir organisieren Veranstaltungen, sind im Social Media präsent und arbeiten gerade an einer Ausstellung.
Du kannst dich ganz nach deinen Vorstellungen und Fertigkeiten einbringen: Wie genau besprechen wir am besten persönlich.
Schreib uns bitte eine Nachricht an kontakt@werbrauchtfeminismus.de und melde dich an, dann teilen wir dir den Treffpunkt mit. Es ist ein Café in Hannover-Nordstadt. Wir freuen uns auf dich!

___________________

Wer braucht Feminismus?-Ausstellung in Stralsund

29. August 2019 – 12. September 2019

In der Ausstellung “Wer braucht Feminismus?” werden Motive der gleichnamigen Kampagne gezeigt. Ziel der Aktion ist es, einen Beitrag zum Imagewandel von Feminismus zu leisten. Seit 2012 sammelt die Kampagne Argumente für die soziale Bewegung, die gegen geschlechtsbezogene Diskriminierung kämpft und sich besonders für Frauenrechte und Gleichstellung stark macht.

In rund 7 Jahren sind über 3.000 ganz individuelle Statements zusammen gekommen. Einen Teil davon wollen wir im Rahmen der Ausstellung zeigen und mit alten Vorurteilen aufräumen. Denn die persönlichen Aussagen zeigen ein Bild fernab des Klischees von Feminismus auf. Wir laden alle ein, sich ein eigenes Bild vom modernen Feminismus zu machen.

Veranstaltungsort:
Stadtbücherei Stralsund
___________________

Wir brauchen Feminismus! Rap & Feminismus!?

Sonntag, 12. Mai 2019 ab 15 Uhr @ Pavillon Hannover

Was tun, wenn man eines Tages merkt, dass die Musik, mit der man aufgewachsen ist, super problematisch ist? Was tun, wenn man sich politisiert und realisiert, dass frühere Held*innen nur noch Müll labern? Warum rappen so wenige Frauen*? Warum gröhlen wir als Frauen* frauenfeindliche Lyrics mit? Sind HipHop und Feminismus nicht eh totale Gegensätze? Erklärungs- und Problemlösungsansätze versuchen Lena Grehl und Miriam Davoudvandi, Feministinnen und Rap-Fans, in einem Panel zu geben. Spoiler: Ihr werdet danach nicht aufhören müssen, Rap zu hören.

Dazu gibt es Kaffee, Tee und veganen Kuchen. Der Unkostenbetrag liegt bei 5 Euro. Die Veranstaltung ist open to all genders. Die Veranstaltungsräume sind barrierefrei. Die Plätze sind begrenzt, deswegen wird um verbindliche Anmeldung gebeten unter: kontakt@werbrauchtfeminismus.de

Veranstaltungsort:
Kulturzentrum Pavillon
Lister Meile 4
30161 Hannover

Kooperationspartnerin: Team Gleichstellung der Region Hannover

____________________________

Wer braucht Feminismus?-Ausstellung in Greifswald

4. April 2019 – 26. April 2019

In der Ausstellung “Wer braucht Feminismus?” werden Motive der gleichnamigen Kampagne gezeigt. Ziel der Aktion ist es, einen Beitrag zum Imagewandel von Feminismus zu leisten. Seit 2012 sammelt die Kampagne Argumente für die soziale Bewegung, die gegen geschlechtsbezogene Diskriminierung kämpft und sich besonders für Frauenrechte und Gleichstellung stark macht.

In rund 6 Jahren sind über 2.500 ganz individuelle Statements zusammen gekommen. Einen Teil davon wollen wir im Rahmen der Ausstellung zeigen und mit alten Vorurteilen aufräumen. Denn die persönlichen Aussagen zeigen ein Bild fernab des Klischees von Feminismus auf. Wir laden alle ein, sich ein eigenes Bild vom modernen Feminismus zu machen.

Veranstaltungsort:
Rathaus Greifswald
Markt 1
17489 Greifswald

___________________

Wer braucht Feminismus?-Ausstellung in München

1. März 2019 – 22. März 2019

In der Ausstellung “Wer braucht Feminismus?” werden Motive der gleichnamigen Kampagne gezeigt. Ziel der Aktion ist es, einen Beitrag zum Imagewandel von Feminismus zu leisten. Seit 2012 sammelt die Kampagne Argumente für die soziale Bewegung, die gegen geschlechtsbezogene Diskriminierung kämpft und sich besonders für Frauenrechte und Gleichstellung stark macht.

In rund 6 Jahren sind über 2.500 ganz individuelle Statements zusammen gekommen. Einen Teil davon wollen wir im Rahmen der Ausstellung zeigen und mit alten Vorurteilen aufräumen. Denn die persönlichen Aussagen zeigen ein Bild fernab des Klischees von Feminismus auf. Wir laden alle ein, sich ein eigenes Bild vom modernen Feminismus zu machen.

Die Eröffnung findet am 1. März 2019 ab 17 Uhr statt. Die Ausstellung ist bis zum 22. März 2019 zu den Öffnungszeiten des Gasteig in München zu sehen.

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 10.00-19.00 Uhr
Sa 11.00-16.00 Uhr
Sonn- und Feiertage geschlossen

Veranstaltungsort:
Gasteig München
Rosenheimer Str. 5
81667 München

___________________

Wir brauchen Feminismus! Dankbarkeitsritual mit Aryani

Sonntag, 17. Februar 2019 ab 15 Uhr @ Pavillon Hannover

Die gebürtige Balinesin Aryani Willems leitet behutsam Ritualkreise an und bietet damit einen besonderen Zugang zu uns selbst und unseren Mitmenschen. Wir kommunizieren bei dem Dankbarkeitsritual in einem intimen und geschützten Raum mit offenem Herzen und frei von Verurteilungen: Visionen, Ideen und Geschichten werden geteilt. Wofür bist du heute dankbar?

Die Veranstaltungsräume sind barrierefrei. Die Plätze sind begrenzt, deswegen wird um verbindliche Anmeldung gebeten unter: kontakt@werbrauchtfeminismus.de

Veranstaltungsort:
Kulturzentrum Pavillon
Lister Meile 4
30161 Hannover

Kooperationspartnerin: Team Gleichstellung der Region Hannover

_____________________________________

InstaMeet: Wer braucht Feminismus?

Sonntag, 3. Februar 2019 ab 14:30 Uhr @ VHS Hannover Burgstraße

Bei einem klassischen Kaffeekränzchen tauschen wir uns über Fragen des Feminismus aus und erstellen Fotos für Instagram. Jasmin Mittag sammelt im Rahmen der Kampagne “Wer braucht Feminismus?” seit 2012 persönliche Statements für die soziale Bewegung und verbreitet diese. Ziel ist Menschen zu stärken, für geschlechtsbezogene Diskriminierung zu sensibilisieren und zu einer Imageverbesserung von Feminismus beizutragen. Alle sind eingeladen sich mit uns auszutauschen und an der Kampagne zu beteiligen.

Die Veranstaltung ist open to all genders.

Eintritt frei – bitte unbedingt vorher anmelden!
Mail: kultur.vhs@hannover-stadt.de

Veranstaltungsort:
Ada and Theodor Lessing Volkshochschule Hannover
Burgstraße 14
30159 Hannover

_____________________________________

Wer braucht Feminismus?-Ausstellung in Hofheim im Taunus

13. Dezember 2018 – 20. Januar 2019

In der Ausstellung “Wer braucht Feminismus?” werden Motive der gleichnamigen Kampagne gezeigt. Ziel der Aktion ist es, einen Beitrag zum Imagewandel von Feminismus zu leisten. Seit 2012 sammelt die Kampagne Argumente für die soziale Bewegung, die sich für Frauenrechte und Gleichstellung stark macht.

In rund 6 Jahren sind über 2.000 ganz individuelle Statements zusammen gekommen. Einen Teil davon wollen wir im Rahmen der Ausstellung zeigen und mit alten Vorurteilen aufräumen. Denn die persönlichen Aussagen zeigen ein Bild fernab des Klischees von Feminismus auf. Wir laden alle ein, sich ein eigenes Bild vom Feminismus zu machen.

Die Eröffnung findet am 13. Oktober ab 18 Uhr statt.

Veranstaltungsort:
Landratsamt des Main-Taunus-Kreises, im Foyer des Kreistagssitzungssaal
Am Kreishaus 1-5
65719 Hofheim am Taunus

_____________________________________

Wer braucht Feminismus?-Ausstellung in Uetze

19. November – 3. Dezember 2018

In der Ausstellung “Wer braucht Feminismus?” werden Motive der gleichnamigen Kampagne gezeigt. Ziel der Aktion ist es, einen Beitrag zum Imagewandel von Feminismus zu leisten. Seit 2012 sammelt die Kampagne Argumente für die soziale Bewegung, die sich für Frauenrechte und Gleichstellung stark macht.

In rund 6 Jahren sind über 2.000 ganz individuelle Statements zusammen gekommen. Einen Teil davon wollen wir im Rahmen der Ausstellung zeigen und mit alten Vorurteilen aufräumen. Denn die persönlichen Aussagen zeigen ein Bild fernab des Klischees von Feminismus auf. Wir laden alle ein, sich ein eigenes Bild vom Feminismus zu machen.

Veranstaltungsort:
Rathaus Uetze
Marktstraße 9
31311 Uetze

___________________

Wer braucht Feminismus?-Ausstellung in Lübbecke

31. Oktober – 10. November 2018

In der Ausstellung “Wer braucht Feminismus?” werden Motive der gleichnamigen Kampagne gezeigt. Ziel der Aktion ist es, einen Beitrag zum Imagewandel von Feminismus zu leisten. Seit 2012 sammelt die Kampagne Argumente für die soziale Bewegung, die sich für Frauenrechte und Gleichstellung stark macht.

In rund 6 Jahren sind über 2.000 ganz individuelle Statements zusammen gekommen. Einen Teil davon wollen wir im Rahmen der Ausstellung zeigen und mit alten Vorurteilen aufräumen. Denn die persönlichen Aussagen zeigen ein Bild fernab des Klischees von Feminismus auf. Wir laden alle ein, sich ein eigenes Bild vom Feminismus zu machen.

Die Eröffnung findet am 31. Oktober ab 17 Uhr statt. Gemeinsam mit Jasmin Mittag, der Initiatorin der Kampagne “Wer braucht Feminismus?”, eröffnet die Gleichstellungsbeauftragte Sarah Lutz die Ausstellung zum Thema „Feminismus“ bei einem Sektempfang mit Häppchen. Bitte melden Sie sich unter gleichstellung@luebbecke.de dafür an.

Veranstaltungsort:
Mediothek Lübbecke
Am Markt 3
32312 Lübbecke

_____________________________________

Wir brauchen Feminismus! Gender- und diversitätssensibler Gebrauch von Sprache und Bildern

Sonntag, 28. Oktober 2018 ab 15 Uhr @ Pavillon Hannover

Ihr wollt euch informieren, vernetzen und vor Ort aktiv werden? Dann ist unser “Wir brauchen Feminismus!”-Workshop das Richtige für euch! Bei unserem nachmittäglichen Treffen wollen wir einen Blick auf geschlechtsbezogene Diskriminierung in Sprache und Bildern werfen und uns über Möglichkeiten austauschen, diesen zu entgegnen.

Die Veranstaltungsräume sind barrierefrei. Die Veranstaltung ist OPEN TO ALL GENDERS. Es gibt u.a. veganes Gebäck. Der Teilnahme-Beitrag beträgt 5 €. Die Plätze sind begrenzt, deswegen wird um Anmeldung gebeten unter: kontakt@werbrauchtfeminismus.de

Veranstaltungsort:
Kulturzentrum Pavillon
Lister Meile 4
30161 Hannover

Kooperationspartnerin: Referat für Frauen und Gleichstellung der Landeshauptstadt Hannover

_____________________________________

Wer braucht Feminismus?-Ausstellung in Mainz

11. Oktober – 25. Oktober 2018

In der Ausstellung “Wer braucht Feminismus?” werden Motive der gleichnamigen Kampagne gezeigt. Ziel der Aktion ist es, einen Beitrag zum Imagewandel von Feminismus zu leisten. Seit 2012 sammelt die Kampagne Argumente für die soziale Bewegung, die sich für Frauenrechte und Gleichstellung stark macht.

In rund 6 Jahren sind über 2.000 ganz individuelle Statements zusammen gekommen. Einen Teil davon wollen wir im Rahmen der Ausstellung zeigen und mit alten Vorurteilen aufräumen. Denn die persönlichen Aussagen zeigen ein Bild fernab des Klischees von Feminismus auf. Wir laden alle ein, sich ein eigenes Bild vom Feminismus zu machen.

Veranstaltungsort:
MINISTERIUM FÜR FAMILIE, FRAUEN, JUGEND RHEINLAND-PFALZ
Kaiser-Friedrich-Straße 5a
55116 Mainz

_____________________________________

Wer braucht Feminismus?-Ausstellung in Bielefeld

22. September – 6. Oktober 2018

In der Ausstellung “Wer braucht Feminismus?” werden Motive der gleichnamigen Kampagne gezeigt. Ziel der Aktion ist es, einen Beitrag zum Imagewandel von Feminismus zu leisten. Seit 2012 sammelt die Kampagne Argumente für die soziale Bewegung, die sich für Frauenrechte und Gleichstellung stark macht.

In rund 6 Jahren sind über 2.000 ganz individuelle Statements zusammen gekommen. Einen Teil davon wollen wir im Rahmen der Ausstellung zeigen und mit alten Vorurteilen aufräumen. Denn die persönlichen Aussagen zeigen ein Bild fernab des Klischees von Feminismus auf. Wir laden alle ein, sich ein eigenes Bild vom Feminismus zu machen.

Veranstaltungsort:
Universität Bielefeld

_____________________________________

Wer braucht Feminismus?-Ausstellung in Berlin

5. Juli – 28. September 2018

In der Ausstellung “Wer braucht Feminismus?” werden Motive der gleichnamigen Kampagne gezeigt. Ziel der Aktion ist es, einen Beitrag zum Imagewandel von Feminismus zu leisten. Seit 2012 sammelt die Kampagne Argumente für die soziale Bewegung, die sich für Frauenrechte und Gleichstellung stark macht.

In rund 6 Jahren sind über 2.000 ganz individuelle Statements zusammen gekommen. Einen Teil davon wollen wir im Rahmen der Ausstellung zeigen und mit alten Vorurteilen aufräumen. Denn die persönlichen Aussagen zeigen ein Bild fernab des Klischees von Feminismus auf. Wir laden alle ein, sich ein eigenes Bild vom Feminismus zu machen.

Veranstaltungsort:
FRIEDA Frauenzentrum
Proskauer Str. 7
10247 Berlin

_____________________________________

Wer braucht Feminismus?-Ausstellung in Leverkusen

4. September – 17. September 2018

In der Ausstellung “Wer braucht Feminismus?” werden Motive der gleichnamigen Kampagne gezeigt. Ziel der Aktion ist es, einen Beitrag zum Imagewandel von Feminismus zu leisten. Seit 2012 sammelt die Kampagne Argumente für die soziale Bewegung, die sich für Frauenrechte und Gleichstellung stark macht.

In rund 6 Jahren sind über 2.000 ganz individuelle Statements zusammen gekommen. Einen Teil davon wollen wir im Rahmen der Ausstellung zeigen und mit alten Vorurteilen aufräumen. Denn die persönlichen Aussagen zeigen ein Bild fernab des Klischees von Feminismus auf. Wir laden alle ein, sich ein eigenes Bild vom Feminismus zu machen.

Veranstaltungsort:
Katholisches Bildungswerk Leverkusen
Manforter Str. 186
51373 Leverkusen

_____________________________________

Wir brauchen Feminismus! Was können wir gegen Alltagsdiskriminierung tun?

26. August 2018 ab 15 Uhr @ Pavillon Hannover

Ihr wollt euch informieren, vernetzen und vor Ort aktiv werden? Dann ist unser “Wir brauchen Feminismus!”-Workshop das Richtige für euch! Bei unserer nachmittäglichen Veranstaltung wollen wir einen Blick auf geschlechtsbezogene Diskriminierung im Alltag werfen und uns über Möglichkeiten, aktiv zu werden, austauschen und verschiedene Methoden erproben. Cora vom Andersraum leitet den Workshop.

Die Situation war nicht schön, aber: War das eigentlich schon Diskriminierung? Der Kollege sagt, das sei doch alles nicht so wild, definitiv nicht böse gemeint, oder sogar zum Vorteil der betroffenen Person gewesen. Du selbst hast ein schlechtes Gefühl, weißt aber auch nicht so genau, was du sagen sollst. Hat er recht? Was genau unterscheidet Diskriminierung von gerechtfertigter Ungleichbehandlung? Im Workshop lernst du, welche Situationen tatsächlich diskriminierend sind, welche Arten von Diskriminierung es gibt und wie man das anderen Menschen einfach erklären kann.

Die Veranstaltungsräume sind barrierefrei. Die Veranstaltung ist OPEN TO ALL GENDERS. Es gibt u.a. veganes Gebäck. Der Teilnahme-Beitrag beträgt 5 €. Die Plätze sind begrenzt, deswegen wird um Anmeldung gebeten unter: kontakt@werbrauchtfeminismus.de

Veranstaltungsort:
Kulturzentrum Pavillon
Lister Meile 4
30161 Hannover

Kooperationspartnerin: Referat für Frauen und Gleichstellung der Landeshauptstadt Hannover

_____________________________________

Wer braucht Feminismus?-Ausstellung in Regensburg

13. August – 23. August 2018

In der Ausstellung “Wer braucht Feminismus?” werden Motive der gleichnamigen Kampagne gezeigt. Ziel der Aktion ist es, einen Beitrag zum Imagewandel von Feminismus zu leisten. Seit 2012 sammelt die Kampagne Argumente für die soziale Bewegung, die sich für Frauenrechte und Gleichstellung stark macht.

In rund 6 Jahren sind über 2.000 ganz individuelle Statements zusammen gekommen. Einen Teil davon wollen wir im Rahmen der Ausstellung zeigen und mit alten Vorurteilen aufräumen. Denn die persönlichen Aussagen zeigen ein Bild fernab des Klischees von Feminismus auf. Wir laden alle ein, sich ein eigenes Bild vom Feminismus zu machen.

Veranstaltungsort:
Donau Einkaufszentrum
Weichser Weg 5
93059 Regensburg

_____________________________________

Wer braucht Feminismus?-Ausstellung in Siegen

3. Juli – 17. Juli 2018

In der Ausstellung “Wer braucht Feminismus?” werden Motive der gleichnamigen Kampagne gezeigt. Ziel der Aktion ist es, einen Beitrag zum Imagewandel von Feminismus zu leisten. Seit 2012 sammelt die Kampagne Argumente für die soziale Bewegung, die sich für Frauenrechte und Gleichstellung stark macht.

In rund 6 Jahren sind über 2.000 ganz individuelle Statements zusammen gekommen. Einen Teil davon wollen wir im Rahmen der Ausstellung zeigen und mit alten Vorurteilen aufräumen. Denn die persönlichen Aussagen zeigen ein Bild fernab des Klischees von Feminismus auf. Wir laden alle ein, sich ein eigenes Bild vom Feminismus zu machen.

Veranstaltungsort:
Universität Siegen
Adolf-Reichwein-Str. 2
57068 Siegen
_____________________________________

2. Feministisches Barcamp Hannover

9. Juni 2018 ab 15 Uhr @ Pavillon Hannover

Wir haben schon sehr viel erreicht und kämpfen weiterhin für gleiche Rechte und Gleichstellung. Wie und mit welchen Inhalten? Das möchten wir auf dem Barcamp mit euch diskutieren. Das 2. Feministische Barcamp Hannover bietet vielfältigen Raum für Vernetzung und für den Austausch über feministische Themen aus Gesellschaft, Leben und Politik. Dabei sind alle eingeladen sich einzubringen: Das Barcamp ist als offene Tagung mit zwei Sessiondurchläufen konzipiert, deren Inhalte und Ablauf von den Teilnehmenden selbst entwickelt und im weiteren Verlauf gestaltet werden. Zudem stellen sich feministische Einrichtungen und Organisationen vor.
Das Barcamp-Programm ist von 15-20 Uhr geplant. Darauffolgend gibt es von 20-21 Uhr Poetry mit anschließendem Sektempfang.

Die Veranstaltung ist OPEN TO ALL GENDERS! Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Plätze sind begrenzt. Mehr Informationen und Anmeldung unter: www.feministisches-barcamp.de

Veranstaltungsort:
Kulturzentrum Pavillon
Lister Meile 4
30161 Hannover

Die Veranstaltungsräume sind barrierefrei. Besondere Unterstützung wie Kinderbetreuung oder Gebärdensprache versuchen wir gern auf Anfrage zu ermöglichen. Bitte fragt diese ggf. bei der Anmeldung bis zum 4. Mai an.

Veranstalterinnen: Referat für Frauen und Gleichstellung der Landeshauptstadt Hannover, Team Gleichstellung der Region Hannover, Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen

Kooperationspartnerin: Wer braucht Feminismus?

___________________

Wer braucht Feminismus?-Ausstellung in Rostock

8. Juni – 22. Juni 2018

In der Ausstellung “Wer braucht Feminismus?” werden Motive der gleichnamigen Kampagne gezeigt. Ziel der Aktion ist es, einen Beitrag zum Imagewandel von Feminismus zu leisten. Seit 2012 sammelt die Kampagne Argumente für die soziale Bewegung, die sich für Frauenrechte und Gleichstellung stark macht.

In rund 5 Jahren sind über 2.000 ganz individuelle Statements zusammen gekommen. Einen Teil davon wollen wir im Rahmen der Ausstellung zeigen und mit alten Vorurteilen aufräumen. Denn die persönlichen Aussagen zeigen ein Bild fernab des Klischees von Feminismus auf. Wir laden alle ein, sich ein eigenes Bild vom Feminismus zu machen.

___________________

Wer braucht Feminismus?-Ausstellung in Ludwigsburg

18. Mai – 1. Juni 2018

In der Ausstellung “Wer braucht Feminismus?” werden Motive der gleichnamigen Kampagne gezeigt. Ziel der Aktion ist es, einen Beitrag zum Imagewandel von Feminismus zu leisten. Seit 2012 sammelt die Kampagne Argumente für die soziale Bewegung, die sich für Frauenrechte und Gleichstellung stark macht.

In rund 5 Jahren sind über 2.000 ganz individuelle Statements zusammen gekommen. Einen Teil davon wollen wir im Rahmen der Ausstellung zeigen und mit alten Vorurteilen aufräumen. Denn die persönlichen Aussagen zeigen ein Bild fernab des Klischees von Feminismus auf. Wir laden alle ein, sich ein eigenes Bild vom Feminismus zu machen.

Veranstaltungsort:
DemoZ
Wilhelmstr. 45/1
71638 Ludwigsburg

___________________

Wir brauchen Feminismus!-Frühstück – Schwerpunkt Ägypten

27. Mai 2018 um 11 Uhr @ Berlin, Paula Panke

Ihr wollt euch informieren, vernetzen und vor Ort aktiv werden? Dann ist das “Wir brauchen Feminismus!”-Frühstück das Richtige für euch! Bei unserem zweiten Feministischen Frühstück in Berlin wollen wir einen globalen Blick auf die Situation von Frauen werfen. Basma Elmahdy, ägyptische Journalistin mit den Schwerpunkten Menschenrechte, Frauen und Revolutionsbewegungen wird einen Einblick in die Lebenswelt von Frauen in Ägypten geben. Im Anschluss ist Raum für Fragen und Diskussionen.
Das Frühstück wird als veganes Frühstück organisiert. Alle können zudem etwas eigenes mitbringen. Der Teilnahme-Beitrag sind 5 Euro. Die Plätze sind begrenzt, deswegen wird um Anmeldung gebeten unter: kontakt@werbrauchtfeminismus.de

Veranstaltungsort:
Frauenzentrum Paula Panke
Schulstraße 25
13187 Berlin

Gefördert von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des BMZ.

___________________

Wer braucht Feminismus? Stand up – Aufstehen für Gerechtigkeit!

6. Mai 2018 ab 15:30 Uhr @ Pavillon Hannover

Ihr wollt euch informieren, vernetzen und vor Ort aktiv werden? Dann ist unser “Wer braucht Feminismus?”-Austausch bei Kaffee und Kuchen das Richtige für euch! Bei unserem ersten nachmittäglichen Treffen wollen wir einen Blick auf geschlechtsbezogene Diskriminierung und Feminismus als soziale Bewegung werfen und uns über Möglichkeiten aktiv zu werden austauschen.
Die Veranstaltung ist OPEN TO ALL GENDERS. Es gibt u.a. veganes Gebäck. Der Teilnahme-Beitrag sind 5 Euro. Die Plätze sind begrenzt, deswegen wird um Anmeldung gebeten unter: kontakt@werbrauchtfeminismus.de

Veranstaltungsort:
Kulturzentrum Pavillon
Lister Meile 4
30161 Hannover

Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben!

___________________

Wer braucht Feminismus?-Ausstellung in Worms

6. März – 20. März 2018

In der Ausstellung “Wer braucht Feminismus?” werden Motive der gleichnamigen Kampagne gezeigt. Ziel der Aktion ist es, einen Beitrag zum Imagewandel von Feminismus zu leisten. Seit 2012 sammelt die Kampagne Argumente für die soziale Bewegung, die sich für Frauenrechte und Gleichstellung stark macht.

In rund 5 Jahren sind über 2.000 ganz individuelle Statements zusammen gekommen. Einen Teil davon wollen wir im Rahmen der Ausstellung zeigen und mit alten Vorurteilen aufräumen. Denn die persönlichen Aussagen zeigen ein Bild fernab des Klischees von Feminismus auf. Wir laden alle ein, sich ein eigenes Bild vom Feminismus zu machen.

__________________________

Frauen zwischen Diskriminierung und Benachteiligung – Vortrag

15. März 2018 ab 18 Uhr

Im Rahmen einer interaktiven Präsentation werden wir uns mit dem Begriff Feminismus beschäftigen. Wir werden gemeinsam erarbeiten wie vielfältig
die Themen von Feminismus sind und uns Zahlen und Fakten rund um geschlechtsbezogene Diskriminierung anschauen.
Jasmin Mittag, Initiatorin und Kampagnenleiterin von “Wer braucht Feminismus?”, wird mit einer interaktiven Präsentation in den Begriff des Feminismus einführen und auf die Ausstellung hinleiten. Sie verdeutlicht, wie vielfältig die Themen rund um Feminismus sind und somit auch wie weitreichend geschlechtsbezogene Diskriminierung heute noch ist.

Veranstalterin
Frauen- und Mädchenberatung bei sexueller Gewalt e. V. in Kooperation mit der Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich Böll Stiftung Niedersachsen.

Veranstaltungsort
Frauen- und Mädchenberatung bei sexueller Gewalt e. V.
Münzstr. 16
38100 Braunschweig
www.trau-dich-bs.de
Die räumliche Barrierefreiheit ist gegeben.

Der Eintritt ist frei. Anmeldungen sind erwünscht unter
Telefon 0531 / 2336666 ∙ frau-maed-beratungbs@gmx.net
__________________________

Wer braucht Feminismus?-Ausstellung in Offenbach am Main

1. Februar – 28. Februar 2018

In der Ausstellung “Wer braucht Feminismus?” werden Motive der gleichnamigen Kampagne gezeigt. Ziel der Aktion ist es, einen Beitrag zum Imagewandel von Feminismus zu leisten. Seit 2012 sammelt die Kampagne Argumente für die soziale Bewegung, die sich für Frauenrechte und Gleichstellung stark macht.

In rund 5 Jahren sind über 2.000 ganz individuelle Statements zusammen gekommen. Einen Teil davon wollen wir im Rahmen der Ausstellung zeigen und mit alten Vorurteilen aufräumen. Denn die persönlichen Aussagen zeigen ein Bild fernab des Klischees von Feminismus auf. Wir laden alle ein, sich ein eigenes Bild vom Feminismus zu machen.

Die Eröffnung findet am 1. Februar um 14 Uhr statt. Die Initiatorin Jasmin Mittag gibt eine kurze Einführung zur Ausstellung und hält einen interaktiven Vortrag zum Thema Feminismus.

Veranstaltungsort:
Deutscher Wetterdienst
Frankfurter Str. 135
63067 Offenbach am Main

___________________

Wir brauchen Feminismus!-Frühstück – Schwerpunkt Mexiko

18. Februar 2018 um 11 Uhr @ Berlin, Paula Panke

Ihr wollt euch informieren, vernetzen und vor Ort aktiv werden? Dann ist das “Wir brauchen Feminismus!”-Frühstück das Richtige für euch! Bei unserem ersten Feministischen Frühstück in Berlin wollen wir einen globalen Blick auf die Situation von Frauen werfen. Sandra Rosas, feministisch engagierte Autorin, die seit 2004 in Berlin lebt, wird einen Einblick in die Lebenswelt von Frauen in ihrem Herkunftsland Mexiko geben. Am Beispiel von Frauenkollektiven und Aktivistinnen, die gegen Frauenmorde in Ciudad Juárez kämpfen, stellt sie aktuelle feministische Strömungen vor. Im Anschluss ist Raum für Fragen und Diskussionen.
Das Frühstück wird als veganes Frühstück organisiert. Alle können zudem etwas eigenes mitbringen. Der Teilnahme-Beitrag sind 5 Euro. Die Plätze sind begrenzt, deswegen wird um Anmeldung gebeten unter: kontakt@werbrauchtfeminismus.de

Veranstaltungsort:
Frauenzentrum Paula Panke
Schulstraße 25
13187 Berlin

Gefördert von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des BMZ.

__________________________

Wer braucht Feminismus?-Ausstellung in Berlin im Rahmen der Geburtstagsfeier von Paula Panke

26. Januar – 18. Februar 2018

In der Ausstellung “Wer braucht Feminismus?” werden Motive der gleichnamigen Kampagne gezeigt. Ziel der Aktion ist es, einen Beitrag zum Imagewandel von Feminismus zu leisten. Seit 2012 sammelt die Kampagne Argumente für die soziale Bewegung, die sich für Frauenrechte und Gleichstellung stark macht.

In rund 5 Jahren sind über 2.000 ganz individuelle Statements zusammen gekommen. Einen Teil davon wollen wir im Rahmen der Ausstellung zeigen und mit alten Vorurteilen aufräumen. Denn die persönlichen Aussagen zeigen ein Bild fernab des Klischees von Feminismus auf. Wir laden alle ein, sich ein eigenes Bild vom Feminismus zu machen.

Veranstaltungsort:
Frauenzentrum Paula Panke
Schulstraße 25
13187 Berlin

__________________________

Wer braucht Feminismus?-Ausstellung in Potsdam

1. Dezember 2017

In der Ausstellung “Wer braucht Feminismus?” werden Motive der gleichnamigen Kampagne gezeigt. Ziel der Aktion ist es, einen Beitrag zum Imagewandel von Feminismus zu leisten. Seit 2012 sammelt die Kampagne Argumente für die soziale Bewegung, die sich für Frauenrechte und Gleichstellung stark macht.

Veranstaltungsort:
Hoffbauer Tagungshaus
Hermannswerder 23
14473 Potsdam

__________________________

Wer braucht Feminismus?-Ausstellung im Gifhorner Rathaus

31. August – 15. September 2017

Ausstellungseröffnung in Zusammenarbeit mit dem Frauenzentrum Frauen(t)räume Gifhorn e. V.
am Donnerstag, 31. August 2017, 18:00 Uhr im Ratssaal des Gifhorner Rathauses
Eintritt frei

In der Ausstellung “Wer braucht Feminismus?” werden Motive der gleichnamigen Kampagne gezeigt. Ziel der Aktion ist es, einen Beitrag zum Imagewandel von Feminismus zu leisten. Seit 2012 sammelt die Kampagne Argumente für die soziale Bewegung, die sich für Frauenrechte und Gleichstellung stark macht.

In rund 5 Jahren sind über 2.000 ganz individuelle Statements zusammen gekommen. Einen Teil davon wollen wir im Rahmen der Ausstellung zeigen und mit alten Vorurteilen aufräumen. Denn die persönlichen Aussagen zeigen ein Bild fernab des Klischees von Feminismus auf. Wir laden alle ein, sich ein eigenes Bild vom Feminismus zu machen.

Die Ausstellung ist bis zum 14. September 2017 im Foyer und im 1. Obergeschoss des Rathauses zu besichtigen.

Veranstaltungsort:
Rathaus Stadt Gifhorn
Marktplatz 1
38518 Gifhorn

___________________________________

Wer braucht Feminismus?-Ausstellung in Tübingen

26. Juni 2017 – 17. Juli 2017
Eintritt frei

In der Ausstellung “Wer braucht Feminismus?” werden Motive der gleichnamigen Kampagne gezeigt. Ziel der Aktion ist es, einen Beitrag zum Imagewandel von Feminismus zu leisten. Seit 2012 sammelt die Kampagne Argumente für die soziale Bewegung, die sich für Frauenrechte und Gleichstellung stark macht.

In rund 5 Jahren sind über 2.000 ganz individuelle Statements zusammen gekommen. Einen Teil davon wollen wir im Rahmen der Ausstellung zeigen und mit alten Vorurteilen aufräumen. Denn die persönlichen Aussagen zeigen ein Bild fernab des Klischees von Feminismus auf. Wir laden alle ein, sich ein eigenes Bild vom Feminismus zu machen.

___________________________________

Gemeinsam stark: Feminismus von allen für alle!

10. Juni 2017 & 25. Juni 2017 @ Hannover, Pavillon

Feminismus ist für alle da. Doch was verbindet uns Feministinnen und Feministen? Gibt es Unterschiede zwischen den Generationen? Diesen Fragen wollen wir in zwei Workshops nachgehen. Wir tauschen uns über unser Verständnis zu Feminismus aus und suchen den Konsens. Alle, die möchten können im Anschluss an einer “Wir brauchen Feminismus!”-Fotoaktion teilnehmen.

Die Treffen sind OPEN TO ALL GENDERS.

Samstag, 10. Juni 2017 von 18:00 Uhr – 19:30 Uhr Workshop und Fotoaktion
Sonntag, 25. Juni 2017 von 14:00 Uhr – 15:30 Uhr Workshop und Fotoaktion

Veranstaltungsort:
Kulturzentrum Pavillon
Lister Meile 4
30161 Hannover

Die Veranstaltungsräume sind barrierefrei. Die Teilnahme ist kostenfrei.

In Kooperation mit der Frauenstiftung filia

___________________________________

Wir brauchen Feminismus!-Frühstück – Schwerpunkt Indien

25. Juni 2017 um 11 Uhr @ Hannover, Pavillon

Ihr wollt euch informieren, vernetzen und vor Ort aktiv werden? Dann ist das Feministische Frühstück das Richtige für euch! Bei unserem sechsten Feministischen Frühstück in Hannover wollen wir einen globalen Blick auf die Situation von Frauen werfen. Die Referentin Anshu Ahuja, die in Indien aufwuchs, gibt einen Einblick in die Lebenswelt von Frauen in ihrem Heimatland. Im Anschluss ist Raum für Fragen und Diskussionen.
Das Frühstück wird als veganes Frühstück organisiert. Alle können zudem etwas eigenes mitbringen. Der Teilnahme-Beitrag sind 5 Euro. Ein Teil der Veranstaltung findet in englischer Sprache statt. Die Plätze sind begrenzt, deswegen wird um Anmeldung gebeten unter: kontakt@werbrauchtfeminismus.de

Veranstaltungsort:
Kulturzentrum Pavillon
Lister Meile 4
30161 Hannover

Gefördert von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des BMZ.

___________________________________

1. Feministisches Barcamp Hannover: Diskutieren – Poetry – Feiern

10. Juni 2017 ab 16 Uhr @ Pavillon Hannover
Der Eintritt ist frei. Open to all Genders. Bitte meldet euch unter www.feministisches-barcamp.de an!

Unser Motto: Feminismus ist unsere Party und die Party geht weiter! Wir haben schon sehr viel erreicht und kämpfen weiterhin für gleiche Rechte, Gleichstellung und gegen geschlechtsbezogene Diskriminierung. Und das auf allen Ebenen. Wie und mit welchen Inhalten? Das möchten wir auf dem Barcamp diskutieren.
Das 1. Feministische Barcamp Hannover bietet vielfältigen Raum für Vernetzung und für den Austausch über feministische Themen aus Gesellschaft, Leben und Politik. Dabei sind alle eingeladen sich einzubringen: Das Barcamp ist als offene Tagung mit zwei Sessiondurchläufen konzipiert, deren Inhalte und Ablauf von den Teilnehmenden selbst entwickelt und im weiteren Verlauf gestaltet werden. Besonders wichtig sind uns intersektionale Perspektiven.
Zudem stellen sich feministische Einrichtungen und Organisationen vor. Im Foyer ist die Ausstellung zur Kampagne „Wer braucht Feminismus?“ zu sehen. Wir lassen den Abend ab 20 Uhr mit Poetry von Ninia LaGrande, Denise M’Baye und Tobias Kunze ausklingen. Im Anschluss findet eine Party im Pavillon statt.
Die Veranstaltung ist OPEN TO ALL GENDERS! Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Plätze sind begrenzt. Mehr Informationen und Anmeldung unter: www.feministisches-barcamp.de

Veranstaltungsort:
Kulturzentrum Pavillon
Lister Meile 4
30161 Hannover

Die Veranstaltungsräume sind barrierefrei. Besondere Unterstützung wie Kinderbetreuung oder Gebärdensprache versuchen wir gern auf Anfrage zu ermöglichen. Bitte fragt diese ggf. bei der Anmeldung bis zum 20. Mai an.

Veranstalterinnen: Referat für Frauen und Gleichstellung der Landeshauptstadt Hannover, Team Gleichstellung der Region Hannover, Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen

Kooperationspartnerin: Wer braucht Feminismus?

___________________________________

Stand Up! Aufstehen für Gerechtigkeit – Veranstaltungsreihe mit Brunches gegen Diskriminierung

7. Mai 2017 @ Volkshochschule Hannover
Eintritt frei

Im Rahmen von drei sonntäglichen Brunches gibt es jeweils eine Veranstaltung, die informiert, zum Diskutieren und Vernetzen einlädt. Dabei gibt es einen Input, bei dem zunächst auf die allgemeine Problematik von Diskriminierung eingegangen wird und dann ein Schwerpunktthema setzt. Die Referent*innen führen in das Thema ein und geben einen Überblick über relevante Fakten, Hintergründe und aktuelle Diskussionspunkte. Dabei wird jeweils auch auf intersektionale Perspektiven eingegangen. Für die ersten drei Veranstaltungen sind folgende Themen angedacht: Feminismus, LSBTQ*